Herstellung Holzgürtelschnalle

 

Holzauswahl | van branch

01 Holzauswahl

Nachdem Du Dich für ein Holz entschieden hast, suchen wir das passende Holzstück heraus. Der Fachmann spricht hier von einer “Bohle”. Die Holzbohlen sind nicht immer gleich, daher schauen wir welche Abschnitte besonders gut für Deine Gürtelschnalle geeignet sind.

 

Herstellung von Holzplugs. Holzarten | van branch

02 Bohlen zurechtschneiden

Wenn wir den passenden Holzabschnitt gefunden haben, trennen wir anschließend die Kanten ab. Wir erhalten so eine rechteckige Grundform. Das hilft uns bei der weiteren Verarbeitung und wir können sicherstellen, dass nur der schönste Teil für Deine Gürtelschnalle aus Holz verwendet wird. Jedes Holzstück ist einzigartig. Es variiert in der Maserung, Farbgebung und der Größe der Astlöcher.

 

Herstellung von Holzplugs. Holzarten | van branch

03 Rohlinge Auftrennen

Die rechteckige Bohle wird nun an der Kreissäge aufgeschnitten. Für uns ist wichtig, dass wir so wenig Verschnitt wie möglich haben und Dein Rohling nur so groß wie nötig ist. Im Sinne einer nachhaltigen Fertigung, möchten wir so viele Gürtelschnallen wie möglich aus einem Baum fertigen.

 

Herstellung von Holzplugs. Holzarten | van branch

04 Aufgetrennte Rohlinge

Hier siehst Du die aufgeschnittenen Kanteln. Alle Kanteln haben jetzt die gleiche Ausgangsgröße für die nächsten Verarbeitungsschritte. Sollten wir Stellen am Holz finden, die unseren Ansprüchen nicht genügen, wird dieser Abschnitt aussortiert und beispielsweise für Inlays weiterverwendet.

 

Herstellung von Holzplugs. Holzarten | van branch

05 Rohlinge mit der Fräse bearbeiten

Der noch unbehandelte Holzrohling wird nun mit der Fräse bearbeitet. Vorher wird er mit Spannbacken fest eingespannt, um anschließend daraus die Grundform Deiner Holzgürtelschnalle zu fräsen. Durch die unterschiedliche Dichte des Holzes, variiert dieser Schritt von der Dauer.

 

Herstellung von Holzplugs. Holzarten | van branch

06 Inlay und Gravur einfräsen

Jetzt steht die Grundform Deiner Gürtelschnalle und der Fräsbohrer wird gewechselt. Für die Inlays werden sehr kleine Fräser verwendet. Für sehr detailreiche Motive oder Inlays verwenden wir spezielle Gravur-Fräser, die lediglich 0,4mm an der Spitze breit sind. Hier kommt es auf besonders viel Erfahrung und Fingerspitzengefühl an. Fräst man zu schnell, reißt das Holz ein und der komplette Rohling ist nicht mehr zu verwenden.

 

Herstellung von Holzplugs. Holzarten | van branch

07 Erster Eindruck der Schnalle - Zwischenstand

Es folgt eine genaue Qualitätsprüfung nach den sieben vorhergehenden Bearbeitungsschritten. Man kann nun bereits erkennen, dass es sich um eine van branch Holzgürtelschnalle handelt. Der Rohling wird noch von der Holzkantel umschlossen.

 

Herstellung von Holzplugs. Holzarten | van branch

08 Schleifen der herausgestellten Schnalle

In diesem Schritt trennen wir die Gürtelschnalle von der Holzkantel ab. Die Oberfläche ist noch unbehandelt und sehr rau. Deshalb wird mit dem Schleifen der Oberfläche begonnen. Am Anfang verwenden wir sehr grobkörniges Schleifpapier und bearbeiten damit alle Flächen, Rundungen und Kanten. Dieser Vorgang wird mehrmals mit immer feinerem Schleifpapier wiederholt. Wir prüfen das Endergebnis zum Schluss mit unseren Händen. Die Oberfläche muss sich absolut glatt anfühlen.

 

Herstellung von Holzplugs. Holzarten | van branch

09 Inlays vorbereiten

Damit sich der Schriftzug van branch vom Grundholz abhebt, werden nun die Buchstaben aus einem anderen, kontrastfarbigen Holz gefräst. Diese Stücke nennt man Inlays. Die Fertigung der Buchstaben muss absolut genau sein, damit sie lückenlos in den ausgefrästen Schriftzug passen.

 

Herstellung von Holzplugs. Holzarten | van branch

10 Inlays einsetzen

Wir setzen nun die fertigen Inlays in die Aussparungen. Um ein Herausfallen zu verhindern, kleben wir sie ein. Du kannst Dir sicher sein, dass wir ökologisch unbedenklichen, ungiftigem Holzleim verwenden. Beim Einsetzen ist Fingerspitzengefühl gefragt und dieser Schritt nimmt einige Zeit in Anspruch. Wenn alle Buchstaben und der van Dot eingeklebt sind, schleifen wir nochmals die komplette Vorderseite ab. Du spürst mit Deinen Händen nun die Buchstaben nicht mehr.

 

Herstellung von Holzplugs. Holzarten | van branch

11 Holzschnalle – Zwischenstand

Deine Gürtelschnalle wird nun einer weiteren Qualitätsprüfung unterzogen. Nach dem die Inlays eingesetzt wurden, ist der sichtbare Teil der Gürtelschnalle fast fertig.

 

Herstellung von Holzplugs. Holzarten | van branch

12 Inlays für die Rückseite fräsen

Wir legen Wert darauf, dass unsere Produkte komplett gut aussehen. Deshalb spielt auch das Aussehen der Rückseite eine große Rolle. Wir fertigen eine Namensplakette, die auf der Rückseite Deiner Gürtelschnalle angebracht wird. Diese wird aus einem kleinen Holzplättchen gefräst.

 

Herstellung von Holzplugs. Holzarten | van branch

13 Inlay Kanten abschleifen

Die frisch gefräste Plakette schleifen wir von Hand. Auch hier beginnen wir wieder mit grobkörnigem Schleifpapier und gehen zu immer feinerem Schleifpapier über. Nachdem Schleifen werden noch letzte, kleine Holzspäne entfernt. Um sicherzustellen, dass die Namensplakette in die Aussparung passt, messen wir mit einem Messschieber noch einmal alle Seiten.

 

Herstellung von Holzplugs. Holzarten | van branch

14 Inlay in Schließe einpassen

Das innere Stück Deiner Gürtelschnalle wird mit einer Metallplatte, kurz Schließe, verstärkt. So kannst Du Dir absolut sicher sein, dass die Schnalle jedem Zug standhält und nicht bricht. Die Metallplatte haben wir zusammen mit einem deutschen Schmied entwickelt, der sie für uns fertigt. Auf der Rückseite gibt es die passende Aussparung für das Holzplättchen. Zum Fixieren und Einsetzen, verwenden wir wieder unseren ökologisch unbedenklichen Holzkleber.

 

15 Schließe mit Schnalle verbinden

Was beim Automobil als Hochzeit bezeichnet wird, passiert jetzt. Wir setzen die Metallschließe, versehen mit Spezialkleber, in die Holzgürtelschnalle. Wir erzeugen beim Zusammenpressen einen hohen Druck, um höchste Stabilität und Zugfestigkeit zu erreichen. 

 

16 Fertige Schnalle

Die Schließe und das Holzstück wurden nun miteinander verbunden und Deine Gürtelschnalle aus Holz ist nun so gut wie fertig. Wir prüfen noch einmal ob das Werkstück unseren Qualitätsansprüchen genügt und alle Bearbeitungsschritte ohne Makel durchgeführt wurden.

 

17 Ölen

Am Ende der Fertigung kümmern wir uns noch einmal um die Holzoberfläche. Damit die Oberfläche den täglichen Belastungen standhält, wird sie mit Öl veredelt. Dadurch werden alle Poren geschlossen und die einzigartige Holzmaserung sticht noch besser heraus. Dieser Vorgang wird nach einer 24 stündigen Trockenzeit noch einmal wiederholt. Wir verwenden dazu ein natürliches naturreines Öl.

 

18 Wachsen

Für eine angenehme Oberfläche und einen seidenen Glanz, bringen wir noch eine dünne Schicht Bienenwachs auf die Oberfläche auf.

 

19 Polieren

Das Polieren ist der letzte Bearbeitungsschritt Deiner Gürtelschnalle aus Holz. Die Oberfläche wird nun noch stabiler und verdichtet. Außerdem entfernen wir so letzte Wachsrückstände. Die Fertigung Deiner Gürtelschnalle ist nun beendet und bereit für den Versand.